Linzer Schnitten mit Hagebuttenmus

Wenn im Herbst die Nüsse reif sind beginnt die Zeit des süßen Gebäcks. Aus dem Nuss-Mürbeteig, der für die Linzer Torte verwendet wird, lassen sich perfekt kleine Schnitten herstellen. Statt mit der traditionell verwendeten roten Johannisbeeren-Konfitüre kommt bei der Wildpflanzen-Variante Hagebutten-Mus zum Einsatz.

Weiterlesen „Linzer Schnitten mit Hagebuttenmus“

Mirabellen-Blatz mit Schmand-Guss

Für den Blatz gibt es regional verschiedene Bezeichnungen: Blaatz, Ploatz, Plootz und noch einige mehr. Sie alle stammen eigentlich von dem Begriff „Platz“ ab, womit früher ein großer Fladen gemeint war. Die Verkleinerung von „Platz“ ist folglich         „Plätzchen“…

Weiterlesen „Mirabellen-Blatz mit Schmand-Guss“

Apple Crumble

Apfelkuchen mit Streuseln – aber ohne Boden

Man kann ihn natürlich auch „Apfelauflauf mit Streuseln“ oder Apfel-Streuselkuchen ohne Boden“ nennen, aber weil diese Art der Zubereitung für den angelsächsischen Raum typisch ist, soll er auch hier den ursprünglichen und klangvolleren Namen „Apple Crumble“ behalten.

Apple Crumble aus dem Crockpot

Weiterlesen „Apple Crumble“

Apfel-Tarte-Rosette

Kaum sind die ersten heimischen Äpfel reif, ist es Zeit für eine leckere Apfel-Tarte! Wenn die Apfelscheiben vorher mit herbstlichen Gewürzen mariniert und als Rosette angerichtet werden, ist das nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch für die Augen.

Apfel-Tarte-Rosette

Weiterlesen „Apfel-Tarte-Rosette“

Aprikosen Tarte Tatin

Eine geniale Idee, die die französischen Schwestern Tatin dazumal hatten: einen Kuchen verkehrt herum zu backen! Also den Belag zuerst in die Backform zu legen und zum Abschluss den Boden oben darauf.

Aprikosen Tarte-Tatin

Weiterlesen „Aprikosen Tarte Tatin“