Marinierter Camembert mit Dost, Minze und Gundermann

Marinierter Camembert ist im Sommer ein besonderes kulinarisches Highlight! Reifer, würziger Käse wird mit Dost, Minze, Gundermann, Zitrone und Knoblauch geschichtet und darf eine Weile durchziehen, bis er die frischen Aromen angenommen hat.

Dost (Origanum vulgare) ist der bei uns wild wachsende Oregano. Die Blätter enthalten viele ätherische Öle, z.B. Thymol, und haben einen herb-aromatischen Geschmack. Aber auch die Blüten sind zum Würzen geeignet und dabei auch noch ausgesprochen dekorativ.

Minze gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Sie unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe, sondern vor allem auch in ihrem Mentholgehalt. Die typischen Pfefferminze-Sorten enthalten sehr viel Menthol und sind erfrischend-scharf im Geschmack. Die fruchtigen Minze-Sorten wie zum Beispiel Apfelminze, Ananasminze und Erdbeerminze erhalten dagegen kaum Menthol und haben sehr milde Aromen. Wild wachsende Minzen sind allerdings eher Pfefferminzen.

Gundermann hat einen erdig-minzigen Geschmack, der sich sowohl mit süßen als auch mit herzhaften Gerichten gut verträgt.

Marinierter Camembert mit Dost, Minze und Gundermann

Zutaten:

350g       französischer Camembert, reif (oder Brie)
1             Bio-Zitrone (Schale und Saft)
2             Knoblauchzehen, frisch
8 Stäng. Dost, frisch, möglichst mit Blüten (alternativ Oregano)
2 Stäng. Minze, frisch (möglichst mentholhaltig)
1/4 TL    Salz
20-30     junge Gundermann-Blätter
Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL       Honig, flüssig
50 ml     Olivenöl

Zubereitung:

Den Camembert in mundgerechte Ecken schneiden. Eine Schüssel mit den Gundermannblättern auslegen.

Die Schale der Zitrone dünn abschälen (das geht mit einem Sparschäler oder mit dem Messer), dann die Zitrone auspressen. Aus dem Zitronensaft (ca. 40 ml), dem Salz, Pfeffer, Honig und Olivenöl ein Dressing herstellen.

Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Blättchen von Dost, Minze und Gundermann abzupfen.

Eine große, flache Schale mit der Hälfte der Gundermannblätter auslegen. Eine Schicht der Käsestücke auf die Gundermannblätter legen, mit Knoblauch, Dost, Minze und Zitronenschale bestreuen, mit einem Teil des Dressings übergießen. Eine weitere Lage Gundermann auf den Käse legen und entsprechend weiter schichten.

Die Schüssel abdecken und für mehrere Stunden oder über Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren ca. 1/2 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann vorsichtig mischen.

Tipp: Die Kräuter können mit gegessen werden.